Unser Angebot
Unser Profil

Berufsorientierung

Das OloV – Programm der Gesamtschule Geistal

An unserer Schule ist die Stelle des Job-Coach derzeit in Ausschreibung. Der Job-Coach berät in besonderer Weise Jugendliche im Hinblick auf die Berufswahl. Ebenfalls beratende Tätigkeit führt eine Vertreterin der Arbeitsagentur Bad Hersfeld aus, die wöchentliche Beratungsgespräche mit Schülerinnen und Schülern sowie Eltern anbietet.

Kommunales Übergangsmanagement

Das kommunale Übergangsmanagement unterstützt Jugendliche der 7. bis 10. Jahrgangsstufen, die einen Haupt- bzw. Realschulabschluss erlangen wollen. Ziel ist die frühzeitige Verbesserung der beruflichen Orientierung und die Sicherung einer Anschlussperspektive an die Regelschulzeit.
Die individuell möglichen Übergänge in Ausbildung, weiterführende Fachschulen oder berufsvorbereitende Alternativen werden aufgezeigt und durch Angebote der Berufsorientierung und Stärkenanalysen ergänzt. Die Unterstützung durch den Job-Coach fördert die Erlangung der Berufswahlreife während der Schulzeit, um Misserfolge in Warteschleifen oder Abbrüche zu vermeiden.
Schülerinnen und Schüler erhalten so bereits während der Schulzeit fachpraktische Angebote in Kleingruppen und regionalen Ausbildungsbetrieben, um ihre Berufswahl- und Entscheidungsfindung zu unterstützen.

Der Job Coach ist in schulischen und in lokalen sowie regionalen Netzwerkstrukturen im Rahmen seiner Tätigkeit eingebunden. Er nimmt an Berufsinformationsveranstaltungen teil und ergänzt Elternabende rund um das Thema Übergang Schule – Beruf.

Kurzdarstellung

Inhalte und Methoden unserer Arbeit:
„Berufsorientierungsmaßnahmen“

In zusammenhängenden Modulen können Schülerinnen und Schüler in Gruppenarbeit ihre Berufsorientierung ergänzend zum Regelunterricht der Schule vertiefen.

Die Gruppenangebote werden in jedem Halbjahr durchgeführt. Die Teilnahme an den Modulen erfolgt über eine schriftliche Anmeldung.

„BOZ“ (BerufsOrientierungsZentrum)

Zusätzlich zum schulischen Praktikum erhalten Schülerinnen und Schüler das Angebot, betriebliche Realität zu erfahren und ihre Fähigkeiten zu erproben. Die BOZ-Bausteine werden in Zusammenarbeit mit regionalen Betrieben, Studierenden der Universität Kassel und dem Job Coach entwickelt und durchgeführt. Einzeln oder in Kleingruppen können Schülerinnen und Schüler an diesem Tagesangebot unter Anleitung von betrieblichem Fachpersonal teilnehmen.

Der Info-Flyer zu „BOZ“ kann auf den angegebenen Internetlinks eingesehen werden.

Beratung
Zusätzlich zu den Gruppenangeboten werden Schülerinnen und Schüler individuell in ihrem Anliegen begleitet. Fragen rund um die individuelle Berufswegeplanung können in Einzelterminen besprochen werden. Ziel ist die Förderung der Entscheidungs- und Berufswahlkompetenz der Schülerinnen und Schüler. Dazu gehören zum Beispiel Interessentests, die Praktikumsplatzsuche, Bewerbungen für den Ausbildungsplatz oder die Verbesserung der Lernsituation. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Eltern, Schulsozialarbeit, Berufsberatern der Agentur für Arbeit, dem Fallmanagement des Kommunalen Jobcenters sowie der kommunalen Jugendhilfe, ist es uns möglich, Schülerinnen und Schüler zeitnah und individuell zu unterstützen.

Gesprächstermine
Die Termine werden individuell vereinbart. In den Unterrichtspausen ist der Job Coach in seinem Büro oder im Lehrerzimmer erreichbar.

Job Coach N.N.

Raum 138 (Erdgeschoss) in der Gesamtschule Geistal
Telefon: 06621-72052
E-Mail: job.coach@gs-geistal.de

Anstellungsträger und Dienstaufsicht

VIA e.V. – Verein zur Integration von Arbeitskräften
– Beschäftigungsförderung im Landkreis Hersfeld-Rotenburg –
Leinenweberstraße 1
36251 Bad Hersfeld

http://www.via-badhersfeld.de

Projektleitung und Fachaufsicht

Fachdienst Kinder- und Jugendhilfe des Landkreises Hersfeld-Rotenburg
Friedloser Straße 12
36251 Bad Hersfeld


Kontakt:
Dr. Andrea Fink-Jacob
Tel: 06621-87 5207
Fax: 06621-87575207
E-Mail: andrea.fink-jacob@hef-rof.de

 

Nähere Informationen über das Kommunale Übergangsmanagement des Landkreises HEF-ROF:
http://www.hef-rof.de/de/landratsamt/kinder-jugend-familie/jugendsozialarbeit

 

Gefördert durch:
Landkreis Hersfeld-Rotenburg,  Agentur für Arbeit Bad Hersfeld – Fulda

Beraterin der Agentur für Arbeit

Berufsberatung

Doris Lange

( Beraterin der Agentur für Arbeit)

Doris.Lange2@arbeitsagentur.de

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

mein Name ist Doris Lange und ich bin Berufsberaterin bei der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld – Fulda. In dieser Funktion betreue ich auch die Gesamtschule Geistal.
Meine Tätigkeiten kann man mit folgenden Schlagworten zusammenfassen:
Information | Beratung | Vermittlung

Verschiedene Informationen zur Berufswahl werden im Klassenverband in den Schuljahren 8 und 9 gegeben.
Im Klassenverband können allerdings meist keine individuellen Fragen beantwortet werden. Hierfür stehen terminierte Einzelberatungen zur Verfügung, in denen ich mir ausreichend Zeit für jeden Einzelnen nehmen kann.

Mit folgenden Themen und Fragen kann man zu mir kommen:

  • Berufswahl und/oder Alternativenfindung
  • Informationen zu schulischen und dualen (betrieblichen) Ausbildungsgängen
  • Regionale und überregionale Vermittlung von betrieblichen Ausbildungsstellen
  • Besuch weiterführender Schulen
  • Fragen zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • Hilfen im Bewerbungsprozess
  • Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten

Ich bin Ansprechpartnerin für alle Schülerinnen und Schüler, für Eltern und Lehrer/innen.
Dienstags bin ich persönlich an der Schule anzutreffen. Es können aber auch Beratungsgespräche in der Agentur für Arbeit vereinbart werden. Damit ich mir Zeit für jeden Einzelnen nehmen kann, ist ein fester Termin erforderlich. Für kurze Anliegen, Fragen oder Terminwünsche kann man dienstags aber auch ohne Termin zu mir kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Doris Lange

Doris Lange
Berufsberatung
Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda
Vitalisstraße 1

Telefon: 0800 4 5555 00
E-Mail: Doris.Lange2@arbeitsagentur.de

Die Agentur für Arbeit ist telefonisch über unsere Servicenummer immer montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr zu erreichen. Gerne kann man mir auch eine E-Mail zukommen lassen

Scroll to Top